Mountainbiker starten in die Saison


Jura-MTB-Cup mit sechs Veranstaltungen in der Oberpfalz und in Niederbayern

Von April bis September drehen sich wieder die Stollenreifen beim Jura-Mountainbike-Cup. Sechs abwechslungsreiche Strecken in der Oberpfalz und angrenzenden Niederbayern bieten Hobbybikern Spaß am Sport.

Oberpfalz/Niederbayern. Bald rollen die Stollenreifen wieder – der Jura-Mountainbike-Cup geht in seine dritte Runde. Es locken die schönsten Strecken in der Oberpfalz und angrenzendem Niederbayern. Zusammen mit dem Radsportbezirk Oberpfalz bieten sechs tolle Veranstaltungen in der Region von April bis September für Kinder und Erwachsene mächtig Spaß am Sport.

Los geht´s mit den Cross-Country-Frühjahrsklassikern in Niederbayern. Seit Jahren ist der „Rygol-Cup“ im niederbayrischen Painten (Kreis Kelheim) der Saisonstart für viele Biker. Sie mögen die Mischung aus technischen Abschnitten und „Bolzerpassagen“, die von der SG Painten am 23. April wieder etwas variiert wird. Zum 26. Male veranstaltet das Team Babo den „OBI-Bike-Cup“ am Traditionstermin 1. Mai in Abensberg. Die schnelle Strecke nehmen so viele Biker wie bei keinem anderen Jura-Cup unter die Räder! Gleich ein paar Tage später, am 6. Mai, treffen sich die Biker beim „SITLog-Cup“ in Altenstadt an der Waldnaab. Der SV Altenstadt präsentiert wieder eine technisch anspruchsvolle Strecke mit knackigen Trails. Zugleich zählt das Rennen zur MTB-Bayernliga.

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr bietet der SV Concordia Windischeschenbach an der Kontinentalen Tiefbohrung mit über 9000 Metern Tiefe den Bikern mit dem „Bohrturm-Cup“ am 9. Juli wieder ein schnelles Cross-Country-Rennen.

Am Ende der Sommerferien treffen sich die Mountainbiker in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg. Das „Conrad und Sparkassen Drei-Stunden-Rennen“ kann auf einer spaßigen Moto-Cross Runde alleine oder im Zweierteam unter die Reifen genommen werden – der RSC Neukirchen veranstaltet dieses neue Format am 9. September bereits zum dritten Mal.

Im vergangenen Jahr konnte auch das miese Wetter das „Stoabruchrace“ im niederbayerischen Sandharlanden nicht trüben: Das Biketeam FSV Sandharlanden stellte bei seiner Premiere wahrlich finalwürdiges Rennen mit einer knackigen Strecke auf die Beine und wird auch am 17. September wieder alles bieten, was das Bikerherz begehrt.

Wer bei mindestens vier Veranstaltungen das Ziel erreicht, wird in der Gesamtwertung aufgenommen. Alles rund um den Jura-Mountainbike-Cup findet man unter www.jura-mtb-cup.de.

Jura-MTB-Cup 2017

23.04. Rygol-Cup Painten

01.05. Obi-Bike-Cup Abensberg

06.05. SITLog-Cup Altenstadt an der Waldnaab

09.07. Bohrturm-Cup Windischeschenbach

09.09. Conrad u. Sparkassen Drei-Std.-Rennen Neukirchen

17.09. Stoabruchrace Sandharlanden

 

Altersklassen 2017:

Kinder U9 männlich/weiblich 2009 und jünger
Schüler/Schülerinnen U11 männlich/weiblich 2007/2008
Schüler/Schülerinnen U13 männlich/weiblich 2005/2006
Schüler/Schülerinnen U15 männlich/weiblich 2003/2004
Schüler/Schülerinnen U17 männlich/weiblich 2001/2002
Junioren U19 männlich 1999/2000
Herren männlich 1998 bis 1978
Damen weiblich 2000 und älter
Senioren männlich 1977 und älter